Perspektiven des Medtner-Festivals


Warum ein Medtner-Festival? - Ganz einfach, weil ...

Medtner‘s Werke einen reichen und weitgehend unbekannten Schatz an klangvoller Musik für Konzertveranstaltungen bieten.

Medtner‘s  Persönlichkeit und Haltung vielfältige Ansatzpunkte liefert, sich auch kontrovers mit ihm wie der Zeit zwischen und nach den Weltkriegen auseinanderzusetzen.

Medtner‘s Lebensweg europäische Stationen markiert, die für die Förderung des europäischen Gedanken attraktive Perspektiven eröffnen.


... eine interessante, junge und hochtalentierte Szene ihn aktuell für sich entdeckt hat,
durch die eine dynamische, frische Festivalgestaltung möglich ist.

... Brücken bauen, neue Kooperationen  und Interaktionen mit Unternehmen für Gesellschaft und Kulturlandschaft immer wichtiger werden.

... spannende neue populäre Formate in der Kultur- und Musikvermittlung neue Publikumskreise  und öffentliche Wahrnehmungen eröffnen.



Einflüsse und Vernetzungen

Das Internationale Medtnerfestival Berlin hat nicht nur Strahlkraft aufgrund seines künstlerischen Niveaus und seiner internationalen Ausrichtung, sondern es birgt auch zahlreiche Möglichkeiten der Vernetzung und der Publikumsentwicklung. Durch populäre Musikvermittlung in neuen Formaten an ungewöhnlichen Orten und in Kooperation sowie Interaktion mit Unternehmen, kann sich hier nahbare, erlebnis- und kenntnisreiche Kulturpflege nachhaltig entwickeln.


Ziele des Internationalen Medtner Festivals Berlin

Stärkung des europäischen Gedankens


Künstler von morgen fördern

 

Förderung des Werkes von Nikolai Medtner und frischer Wind für Konzertprogramme


Musikvermittlung durch neue unkonventionelle Formate und besondere Programmgestaltung


Musikerleben an ungewöhnlichen Veranstaltungsorten


Einbindung von Musik-, Kultur- und Forschungsinstitutionen


Internationale Vernetzung und Kulturaustausch zwischen den Ländern Europas


Neugier auf Menschen und Begegnungen wecken


Ein Herz für Europa

Europa braucht Verständigung und Austausch auf vielfältigsten Ebenen. Gerade in Krisenzeiten sind abseits politischer Verhandlungstische Zeichen gefragt, die das Aufeinander-Zugehen auf anderen Ebenen fördern.

 

Die Menschen Europas sollten trotz und gerade wegen ihrer unterschiedlichsten Kulturen, Sprachen, historischer Wurzeln näher rücken.

 

Musik kann dazu viel erreichen, insbesondere wenn sie vereint mit Politik und Wirtschaft ihre verbindende und emotionale Kraft entfaltet.

 

Der Brexit erschüttert Europa und Millionen von Briten. Medtner wirkte und lebte viele Jahre in Großbritanien bis er 1951 in London starb.

 

Ein modernes Europa kannte er nicht, es war nach dem 2. Weltkrieg erst im Aufbau. Ein Medtner-Festival steht jedoch verbunden mit der Person des Komponisten für den europäischen Gedanken und eine Brücke nach Großbritanien.

 

Die Zeit jetzt braucht Zeichen!

Kontakt:

 

Wir machen Unternehmen und Kommunen mit Kultur attraktiver, sichtbarer und wettbewerbsfähiger.

 

simonmoserkultur | Hindenburgstr. 24 | 77654 Offenburg

E-Mail: info@simonmoserkultur.de