Familienkonzerte - neues Format für Oberkirch und die Ortenau

Musik erleben.Verstehen.

Startet am 9. Oktober 2016 in der Mediathek Oberkirch, 15 Uhr

Wissen macht Spass

In der heutigen Pressekonferenz kündigten der Oberbürgermeister der Stadt Oberkirch Matthias Braun und der Fachbereichsleiter Bildung & Kultur Mathias Benz die neue Familienkonzertreihe "Musik erleben. Verstehen." unter interessierter medialer Begleitung an.

 

Am Ort des Wissens, nämlich in der Mediathek Oberkirch, wird der angegliederte Veranstaltungsraum, ab Oktober regelmäßig zur Konzerthalle umfunktioniert. Hier gilt es Musik zu erleben, aber auch mehr von ihr zu erfahren, zu verstehen und zu wissen. Ein neuer Akzent für Mediathek, Musikvermittlung und für das kommunale Kulturangebot speziell für Familien, deren gemeinschaftlicher Besuch mit 20% Preisnachlass unterstützt wird.

Musik mal anders erleben

Rund 60 min ohne Pause dauern die Konzerte am Sonntag Nachmittag (15 Uhr)

Im Fokus stehen vier Konzerte, die in unterhaltsamer und lockerer Form Hörern von 8 Jahren bis 80+  Musik mit ihren unterschiedlichsten Facetten nahe bringen möchten. Anders als normal wird hier Musik nicht nur gehört, sie wird auseinander genommen, wieder zusammengesetzt, die Wirkung geprüft, anders interpretiert, die Musiker werden interviewt, Interaktionen mit dem Publikum können entstehen und im Anschluß gibt es Gelegenheit sich zu begegnen, auszutauschen oder zu fragen. Das lebendige neue Format, da waren sich die Beteiligten einig, wird  in dieser Form und in dieser musikalischen Qualität am ganzen Oberrhein wohl schwer zu finden sein.

 

Renommierte Künstler wie vielversprechende Newcomer präsentieren ihre Musik und sind selbst neugierig in so einem neuen, interaktiven Format mitzuwirken. Jedes einzelne Konzert ist mit dem künstlerischen Leiter Simon Moser individuell entwickelt worden. Er hat Musiker aus der Ortenau, München, Düsseldorf und Strasbourg zusammengeführt, um spannenden Themen rund um Oper, Kammermusik, Jazz und Barock auf den Grund zu gehen.


Kulturaustausch bringt Farbe in Eurodistrict

OB Braun freut sich, über das Format, das er bislang in keiner anderen Kommune so erlebt hat und durch das in Kooperation mit dem Konservatorium in Strasbourg und Oberkirch ein weiterer länderübergreifender Akzent im deutsch-französischen Eurodistrict entsteht.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt:

 

Wir machen Unternehmen und Kommunen mit Kultur attraktiver, sichtbarer und wettbewerbsfähiger.

 

simonmoserkultur | Hindenburgstr. 24 | 77654 Offenburg

E-Mail: info@simonmoserkultur.de