Der Kultur eine Streaming-Bühne

Künstler helfen Künstlern mit einer Spendenaktion durch schwere Zeiten


Seit März 2020 ist die Existenz tausender selbstständiger Berufsmusiker durch pandemie-bedingte, massive Auftrittseinschränkungen gefährdet. In der Öffentlichkeit haben sie kaum eine Stimme. Unsere Kulturlandschaft droht mittelfristig zu verarmen. Die Rotary Clubs der Ortenau möchte mit eine Spendenaktion diesem "gesellschaftlich-relevanten", dennoch zu wenig beachteten, Berufsstand tätig und rasch helfen.


Rotary for Artists

Internationale Größen aus Klassik, Jazz und Entertainment werden auf der professionellen Streaming-Bühne bei stageconcept in Rheinau präsentiert. In lockeren Infotainment-Konzerten eröffnet Moderator Simon Moser in musikalischen Beiträgen und Gesprächen ungewöhnliche künstlerische wie persönliche Einblicke in das Wirken der Top-Musiker. Künstler helfen Künstlern. Die Großen, den Kleinen, ganz im Sinne des Wahlspruchs der "Drei Musketiere" - einer für alle, alle für einen.

Fast 25.000 € nach dem ersten Livestream und die Spendenbereitschaft hält weiter an!

Das könnte ein großer Wurf werden, wenn wir unser Unterstützer-Netzwerk für den nächsten Livestream am 24. April erweitern. Kein Tag vergeht bislang ohne eine positive Reaktion. Danke, danke allen! Was davon alles Bestand hat? Hier erfahren sie es zuerst. Zur neuesten Pressemeldung und zu Bildmaterial zum downloaden gelangen sie hier - Also netzwerken und helfen sie mit, dieses Engagement noch größer zu machen. Die Kultur braucht ihre Stimme und ihr persönliches Zeichen, das wir im Spendenbarometer sichtbar machen. Kultur öffnet Herzen und neue Blickwinkel. Also, was gibt's da zu zögern?

 


Der Countdown läuft wieder ...

Am 24. April startet um 20 Uhr der zweite Livestream mit spannenden Überraschungsgästen aus TV und Medien

Und hier geht's zum Livestream ...

Um was geht's da ? - Alles zur Idee ...


Spenden bitte an:

Rotary Förderverein Ortenau e.V.

IBAN DE46 6645 0050  0000 1444 44

Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt.

 

Eine Spendenbescheinigung wird auf Wunsch ausgestellt.

 

Die Spenden sind zweckgebunden. Bitte geben Sie daher zur leichteren Zuordnung das Stichwort: 'Rotary for Artists' an.

 

Herzlichen Dank!


Mit einem persönlichen Beitrag ein Zeichen setzen!

In den Livestreams rufen die Rotary Clubs der Ortenau zu Spenden auf. Jeder Euro hilft. Bei über 56.000 RotarierINNEN in Deutschland käme, wenn sich alle beteiligen würden, schon mit einem geringen persönlichen Aufwand Gelder zusammen, die vielen hauptberuflichen, solo-selbstständigen Künstlern und Künstlerinnen zu Gute kämen. Da die Rotary Clubs ehrenamtlich arbeiten können die Spenden ohne Abzug von Verwaltungskosten u.ä. ausgeschüttet werden.

Für alle, die die PayPal-App auf ihrem Handy und ein PayPal-Konto haben. Sie können den obigen QRCode abscannen und eine Zahlung zu Lasten der gewünschten Bankverbindung auslösen.

 


Foto-Galerie vom ersten Livestream am 27. Februar 2021

Marc Marshall, Sänger und Entertainer, sein Pianist René Krömer sowie das Dupree Trio, mit Frank Dupree am Piano wie Percussion, Jakob Krupp am Kontrabaß und Obi Jenne an den Drums bezauberten das Streaming-Publikum mit einem kurzweiligen und mitreißenden Programm. Hier war echte Leidenschaft, internationale Klasse und packende Begeisterung im Spiel. Einfach Mega! Daaaanke! Und im Gespräch mit Moderator Simon Moser gaben die Top-Musiker ihre Einschätzungen zur aktuellen Corona-Situation. Ganz authentisch, schnörkellos und stark.

 

Denn Marshall, Dupree und ihre Mitstreiter stehen alle gemeinsam zu Kunst und Kultur, sie kämpfen und machen denen Mut, die vielleicht momentan "in den Seilen hängen" - Aber ihr Musiker und Bühnenkünstler da draußen, gebt nicht auf! Wir tun was wir können. Vielleicht ist das der Anfang von etwas Großem, was unserer Kulturlandschaft hilft, in Zukunft weiter so bunt zu bleiben. Alle, denen Kultur wichtig ist, macht mit und unterstützt uns, so wie ihr könnt, wir danken es euch schon jetzt und machen euch mit eurem Engagement sichtbar, hier

Reinhard Kalisch ging während des ersten Livestreams am 27. Februar mit seiner Kamera hinter der Szene auf die Pirsch. Auch während der letzten vier Stunden, bevor in Deutschland, Frankreich, Italien, Belgien und der Schweiz gestreamt wurde, fing er besondere Momente ein. - Corona-Sicherheitskonzept, High Tech in Licht, Ton und Instrumenten, Spenden-Hotline, Streaming-Imbiss, Menschen in stillen Momenten und in voller Action - alles greift Hand in Hand. Die Atmosphäre ist besonders, kein Publikum, trotzdem Anspannung, Konzentration - dann das Handzeichen: Achtung! 5 - 4 - 3 - 2 - 1 - Livestream GO!  - Du willst alles nochmal nacherleben, dann click hier

Reinhard Kalisch


Wo andere reden, wird hier gehandelt.

RC-Präsident Claudio Labianca: "Kultur ist unserem Club wichtig. Die Auffassung teilen alle unserer 67 Mitglieder. Durch eine glückliche Konstellation können wir hochwertige professionelle Streaming-Konzerte mit sehr interessanten Überraschungsgästen für alle zugänglich machen und kostenlos anbieten. Allerdings bitten wir um Spenden und hoffen, dass unser Förderprojekt im besten Sinne "durch die Decke" geht, um einem, für uns alle so wichtigen, Berufsstand über eine bittere Durststrecke zu helfen."

Impulsgeber - die Clubs der Ortenau

und ihre Präsidenten/in

Claudio Labianca

 

Hans-Peter Matt

 

Prof. Dr. Thomas Breyer- Mayländer

Elisabeth Beerens

 

Dr. Ulrich Kleine

 


Thementheke

Medienvertreter und Unterstützer finden Info-Material zum Downloaden - hier

Wer sitzt in der Jury und nach welchen Leitlinien wird vergeben? Näheres hier

Governor Bernd-Dieter Gonska wendet sich an alle Rotarierinnen und Rotarier - hier


Die wichtigsten Fakten aus dem obigen YouTube-Video zum Nachlesen hier

Mega! Die Spendenliste wird momentan eingepflegt, bitte noch etwas Geduld

Den ersten Livestream zum Nacherleben sowie Video-Clips gibt's hier


Die Thementheke füllt sich so langsam. Ein paar Inhalte und Links fehlen noch, sind aber in Arbeit. Schauen Sie gern immer wieder vorbei. Es vergeht, seit dem ersten Livestream, kein Tag, an dem nicht irgendeine positive Reaktion bei uns eintrifft. Sobald sie spruchreif ist, wird sie hier publik gemacht. Also bis bald, schauen sie immer mal wieder rein. Super, dass wir ihr Interesse an unserer Seite wissen. Bis bald ...

KONTAKT:

Wir machen Unternehmen und Kommunen mit Kultur attraktiver, sichtbarer und wettbewerbsfähiger.

 

simonmoserkultur | Hindenburgstr. 24 | 77654 Offenburg

E-Mail: info@simonmoserkultur.de