Mehr Motivation und Effektivität

Die Öffentliche Hand nutzt in Verwaltungsstrukturen und Kulturbetrieben die individuellen Potentiale ihrer Mitarbeiter viel zu wenig. Wir helfen Ihnen dabei, ein effektiveres und besseres Arbeitsklima zu schaffen.

Ihre Partner für Organisations- und Teamentwicklungen, Changeprozesse und Personalförderung

Dr. Simon Moser

Mediator & Konfliktcoach

MEHR

Prof. Dr. Michael Dieterich

 Psychologe

MEHR


Treffsichere Diagnostik, Analysen und Coaching

Mehr personelle Gestaltungsspielräume

Wir bringen Mensch und Aufgabe in optimale Relation, erleichtern Zusammenarbeit, minimieren Konfliktpotentiale und helfen ein motivierenderes Betriebsklima zu schaffen, in dem Wahrnehmung und Wertschätzung mehr Platz haben.

 

Wir helfen bei der Förderung von Mitarbeitern sowie Neu- bzw. Umorientierung innerhalb bereits vorhandener oder zu verändernder Strukturen. Wir arbeiten mit wissenschaftlich fundierter Persönlichkeitsdiagnostik, Mediation, mit Coaching- und Trainingsmethoden.

Wir schaffen Grundlagen für die Zukunft

Unser Personalkonzept versteht sich ergänzend zu fachlichen Erfordernissen, berücksichtigt insbesondere soziale Kompetenzen und orientiert sich im hohen Maße an den individuellen, natürlichen Fähigkeiten jedes Einzelnen, die wir sichtbar machen können.

 

Wir bringen uns unterstützend und ergänzend in die Organistationsentwicklung wie auch in Recruitingverfahren ein und bieten die Möglichkeiten personelle Entscheidungen, wissenschaftlich basiert, abzusichern.

70 %  ungenutztes  Leistungs- und Innovationspotential - das wir nutzen

Rund 70 % der Mitarbeiter machen lediglich Dienst nach Vorschrift, etwa 15 % verhalten sich eher kontraproduktiv und nur 15 % bringen zukunftsorientierte Arbeitsprozesse motivierend, innovierend und impulsgebend nach vorn. Hier liegt ein enormes Leistungs- und Innovationspotential brach, das erschlossen werden kann.

Erkennen Sie die Inidividualität Ihrer Mitarbeiter und setzen Sie sie besser ein

Gegenseitige Wahrnehmung, Wertschätzung und Vertrauen motivieren Menschen. Und genau das fehlt den meisten komplexen Arbeits- und Organisationsstrukturen. Neben fachlichen Fähigkeiten ist es vor allem das Zusammenspiel vielfältiger sozialer Fähigkeiten, das eine effektive und motivierende Zusammenarbeit kennzeichnet.

24 % der Mitarbeiter in innerer Kündigung

Erhebungen zur Folge haben in Deutschland bereits 24 % aller Beschäftigten innerlich gekündigt. Mangelnde Wertschätzung, personelle Überlastungen, Kommunikationsdefizite, Konflikte bremsen nicht nur Arbeitsabläufe, sondern belasten das Arbeitsklima, erhöhen den Krankenstand sowie den Abfluss an Wissen durch personelle Fluktuation.

Das Denken "out of the box" eröffnet Potentiale, an die keiner geglaubt hat

Innerhalb der oft starren, langfristig angelegten Personalstrukturen von Kulturbetrieben der Öffentlichen Hand schaffen wir mehr Gestaltungsspielräume, indem wir die individuellen Fähigkeiten der einzelnen Mitarbeiter bewusst machen. Diese bewerten wir nicht in gut oder schlecht, sondern wir schauen uns gemeinsam an, für welchen Aufgabenzuschnitt das besondere Profil "auf ganz natürliche Weise" geeignet ist.

 

Dadurch können sich überkommene Arbeitszuschnitte, Organisationsabläufe und Strukturen ändern. Den gemeinschaftlichen, transparenten, wertschätzenden Prozeß begleiten wir. Er wirkt sich langfristig positiv aus: auf Arbeitseffektivität, Qualität des Betriebsklimas, Motivation, Wir-Gefühl, Veranwortungsbereitschaft und auf den Spass an der gemeinsamen Arbeit.

Konfliktmanagement

Es lohnt sich Konflikte zeitnah und aktiv zu lösen. Sie bergen Chancen, wenn wir sie positiv umdeuten und als Schlüssel für Zugewinn und Kreativität verstehen. Aber dazu ist vor allem eines im hohen Maß gefragt - die Bereitschaft freiwillig mitzuwirken und an sich zu arbeiten.

 

Wir helfen durch Mediation Konflikte zu lösen und zukünftige Lösungspotentiale herauszuarbeiten und sichtbar zu machen.

Effektives Tool: PST-R®

Der PST-R ® geht über die vom Bund Deutscher Psychologen entwickelte DIN-Norm 33430 weit hinaus.

Er setzt einen neuen, hohen Standard für die Eignungs- und Förderdiagnostik.

Den Persönlichkeitstest PST-R® hat Univ.-Prof. Dr. Michael Dieterich über Jahre entwickelt und erprobt.

 

Basierend auf seinen umfangreichen Forschungsergebnissen aus der Differentiellen Psychologie schuf er ein wissenschaftlich fundiertes, sehr aussagekräftiges Messverfahren, das sich einfach und zuverlässig handhaben lässt.

 

Es kann zudem kann vorbereitend für Coachings, Trainings, Assessments, Recruitingprozesse und auch für Mediationen eingesetzt werden.

Mediation, was ist das?

Mediation ist die Kunst verhärtete Konfliktparteien wieder ins Gespräch zu bringen, Konflikte zeitnah zu stoppen und zu beenden.
Das strukturierte, vertrauliche und außergerichtliche Verfahren gibt dabei dem Konflikt nur so viel Raum, wie für die Erhellung der Bedürfnisse, die hinter den Konflikt-Positionen liegen, notwendig ist. 
Mediation ist vorwärts gewandt und lösungsorientiert und ist ein Schlüssel für gegenseitiges Verständnis und veränderte Perspektiven.
Voraussetzung dafür ist eine freiwillige, eigenverantwortliche Mitarbeit. Diese mündet in einer von beiden Konfliktparteien getragenen Vereinbarung, welche die Bedürfnisse und Interessen beider berücksichtigt.
Ergebnisoffen strebt Mediation Win-Win-Situationen für alle Beteiligten an.

"Kulturpersonal fördern heißt auch Kultur selbst fördern. Denn Kultur lebt stark von der Begeisterung und Dynamik der Menschen, die sie ermöglichen, unterstützen, vermitteln und verwalten."

Dr. Simon Moser

Kontakt:

 

Wir machen Unternehmen und Kommunen mit Kultur attraktiver, sichtbarer und wettbewerbsfähiger.

 

simonmoserkultur | Hindenburgstr. 24 | 77654 Offenburg

E-Mail: info@simonmoserkultur.de