Kultur - das Multitool für Kommunen

Kommunales Kulturmanagement für Macher und Strategen

Fachprojekt 33, heißt unser Kurs, kurz FP33. Wir starten im Juli 2019 bei Traumwetter, deshalb raus aus den dunklen Unterrichtsräumen. Ab unter den Baum, sich kennenlernen, Teamregeln aufstellen und dann in Arbeitsgruppen kreativ sein ...

Um was geht es da?

Kultur und ihr Management machen Städte und Kommunen attraktiver, stellen sich gesellschaftlich relevanten Fragen, haben eine hohe Außenwirkung, verbinden Menschen in einer Gesellschaft und berühren eine Menge Schnittstellen andere Abteilungen in einer öffentlichen Verwaltung.

 

 

Wie profiliert, positioniert, finanziert, realisiert und evaluiert man einen kommunales Kulturprojekt? Welche Mechanismen wirken ineinander und welche Tools helfen dabei, ein Projekt griffig und vermittelbar zu machen?

 

 

Wir beleuchten das komplexe Themenfeld aus Sicht der Praxis, bauen eine Projektwebsite auf, gestalten Werbematerialien, begegnen Praktikern, lernen bei der Verwirklichung eines realen Projektes Praxistools und Techniken kennen.

 

 

Was uns dabei leitet? Erleben, fragen, begegnen und dann einfach mal machen. 


Am realen Projekt lernen und sich selber ausprobieren

Ein Projekt, das unterstützt und sichtbar ist, entwickelt eine echte Motivation. Weil dabei etwas für das wirkliche Leben entsteht, praktisch, fördernd und fordernd. Nur, was soll es sein? Etwas Sinnvolles, klar, was Realistisches, was in der begrenzten Projektzeit umsetz- und finanzierbar ist. In verschiedenen Gruppen und Runden wird diskutiert.

 

"Bis wir nach Semesterstart gecheckt haben, wie es in Kehl so läuft, ist echt wertvolle Zeit vergangen. Aber wen kannst du da fragen, wenn du neu bist? Es wäre gut, so ein paar Orientierungshilfen von Anfang an zu haben." Das war der Tenor aus den einzelnen Diskussionszirkeln.

 

Am Ende stand fest: Wir machen einen Guide für Erstsemester, in dem alles Wichtige für den Studienstart in Kehl drin steht. Wir schreiben, illustieren ihn selbst und sorgen durch Anzeigenverkauf für die Gegenfinanzierung der Druckkosten.

Gesagt getan, mit Notizblock und Kamera geht's los ...

MEHR


Praktiker geben Tipps und Einblicke

Stefanie Bade

Leiterin des Kulturbüros Kehl

Stadtverwaltung Kehl

Simone Vollmer & Team

Werbeagentur Vollmone

Offenburg

Heike Charlotte Moser

Stimmcoach

Offenburg

Maik Förster

Geschäftsführer stageconcept

Rheinau


KONTAKT:

Wir machen Unternehmen und Kommunen mit Kultur attraktiver, sichtbarer und wettbewerbsfähiger.

 

simonmoserkultur | Hindenburgstr. 24 | 77654 Offenburg

E-Mail: info@simonmoserkultur.de