Standortmarketing mal anders

Ersti-Guide schafft Synergien zwischen Stadt und Hochschule Kehl

Er ist klein, bunt, jung und ehrlich - der Ersti-Guide. Das macht seine 72 Seiten im DIN A 6-Format mit ihren rund 80 Abbildungen so charmant und attraktiv. Und er ist aus der Motivation erwachsen, den Neuankömmlingen an der Kehler Hochschule zu helfen und sie zu unterstützen. 'Neugierig und Mut machen' heißt das Leitmotiv des FP 33-Teams, das in 14 kurzen Essays eine sehr persönliche Orientierungshilfe für Hochschule und Stadt geben möchte.

Seine Motivation ist damit anders als die vieler aufwändiger Werbeprospekte, die sich auf Imagegewinne, Angebote, Alleinstellungsmerkmale und die Bindung von Menschen an attraktive Standorte fokussieren. Es geht darin eigentlich nicht um Wirtschaftsförderung, Tourismus, Kultur oder Bildung, sondern mehr um Studierende für Studierende, aber dennoch auch wiederum genau um diese Themenfelder. Es ist eben, was ganz Eigenes, was da die Studentinnen und Studenten auf den Weg gebracht haben.

Erste Eindrücke und Reaktionen zum Ersti-Guide

Oberbürgermeister Toni Vetrano gefällt das Projekt "Ersti-Guide". Er will die Initiatoren kennenlernen. Er nimmt sich Zeit, zwar nur kurz, aber trotz beginnendem Corona-Krisenmanagement. Wir sagen "Danke" und hoffen, auf eine anregende Zusammenarbeit dann wieder in besseren Tagen. MEHR

Feierliche Vereidigung der zukünftigen Verwaltungsprofis in der Kehler Stadthalle. 453 Studierende erhielten eine Begrüßungstüte, der Renner darin war der Ersti- Guide von Team FP33. Gleich nach dem eigenen Handy wurde vor allem der Ersti-Guide gecheckt.

 MEHR


„Eine tolle Idee der Studierenden. Unkonventionell, direkt und frisch!

Es macht Freunde, darin zu blättern und ich sehe manches in „meiner“ Stadt durch eine andere Brille.“

 

 

Toni Vetrano

Oberbürgermeister der Stadt Kehl

„Ein Projekt aus dem wirklichen Leben. Das könnte Potenial haben. Rund 400 Erstsemester, alles „Neu-Kehler“, die zielgruppengerecht und werbend angesprochen werden. Das ist stark. Das ist kommunales Standort-Marketing mal anders.“

 

Prof. Dr. Joachim Beck

Rektor der Hochschule Kehl


Das Making of

Für Bildmaterial und Pressemeldung klick HIER

Aktuell in Vorbereitung

demnächst online

Aktuell in Vorbereitung

demnächst online


Unsere Partner und Unterstützer


KONTAKT:

Wir machen Unternehmen und Kommunen mit Kultur attraktiver, sichtbarer und wettbewerbsfähiger.

 

simonmoserkultur | Hindenburgstr. 24 | 77654 Offenburg

E-Mail: info@simonmoserkultur.de